Aktuelles

Bericht Jahreshauptversammlung 2017

Gondelsheimer Tennis-Damenmannschaft glingt erneuter Aufstieg in die Oberliga

Volker Traut begrüßt die zahlreich erschienen Mitglieder zur 42. Jahreshauptversammlung am 24. März 2017.
Entgegen des allgemeinen Mitgliederschwundes, konnte der TC-GW Gondelsheim seine Mitgliedszahlen halten. Aktuell hat der Verein 288 Mitglieder, davon 59 Jugendliche.

Der Tennisclub blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück. 2. Sportwart Sebastian Kurscheidt berichtet,  dass die 1. Damenmannschaft erneut in die Oberliga aufgestiegen ist.  Des Weiteren haben 3 Herrenmannschaften den Sprung in die nächst höhere Liga geschafft. Im Jugendbereich gibt es eine sehr erfolgreiche Spielgemeinschaft mit Diedelsheim, deshalb konnten alle Altersklassen gemeldet werden.

Svenja Petri und Liana Cammilleri können auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2016 zurück blicken. Svenja schaffte als 1. Spielerin in der Vereinsgeschichte die LK1 und Liana war mit über 3.000 erspielten Punkten sehr erfolgreich.

Sina Schreiber konnte den Titel der inoffiziellen dt. Meisterin in der Altersklasse U12 für sich verbuchen. Sina versucht ihr Glück nun beim SSC Karlsruhe, wir wünschen ihr für ihre Zukunft weiterhin tolle Erfolge.

In 2016 veranstaltete der Verein 2 LK-Turniere, die großen Anklang fanden. Der 2. Vorstand Andreas Petri berichtete über 2 Schleifchenturniere, die jeweils zu Beginn und zu Ende der Freiluftsaison stattfanden. Der Tennisclub bietet auch in diesem Jahr ein Schnupperkurs an, der am 08.05.2017 beginnt. Weitere Infos hierzu entnehmen Sie bitte unserer Homepage.

Kassenvorstand Harald Tschanz berichtet über ein gutes Ergebnis, der Verein steht wirtschaftlich auf gesunden Beinen. Was von den Kassenprüfern Meike Frank und Dirk Bucerius bestätigt wurde. Meike Frank beantragt die Entlastung des Finanzvorstandes, die einstimmig erfolgte.

Die Erträge werden für die notwendigen Investitionen in die Anlage, Halle und Vereinsheim benötigt.

Jürgen Amend, als Vertreter der Gemeinde, beantragte die Entlastung der gesamten Vorstandschaft, die durch die Anwesenden erfolgte.

Volker Traut nahm die Ehrungen für verdiente Mitglieder vor. Seit 20 Jahren halten Monika Kretschmer, Sabine Klaiber, Horst Rüter und Guiseppe Muto dem Verein die Treue. Svenja Petri erhielt eine Ehrung fürs Erreichen der LK1.

Zu größeren Diskussionen kam es beim Antrag des Vorstandes für eine Beitragserhöhung im Jugendbereich. Volker Traut erläuterte, dass der Tennisclub im Jugendbereich in der Region die günstigsten Konditionen bietet.

Der Vorschlag des Vorstandes, die Beiträge im Jugendbereich um 10 Euro zu erhöhen, wurde aus der Versammlung heraus erweitert und es wurde eine allgemeine Beitragserhöhung für alle Aktiven und Jugendlichen beschlossen.

Der Verein möchte zum Saisonstart ein Online-Buchungssystem einführen. Die Mitglieder haben die Möglichkeit, ihre Plätze vorab online zu buchen. 2. Vorstand, Andreas Petri, erläuterte die Vorzüge des neuen Systems. Geplant ist, das Buchungssystem im Winter auch für die Halle einzusetzen.

Turnusgemäß kam es zu den folgenden Wahlen:

2. Vorstand Andreas Petri gewann die Wahl in einer Kampfabstimmung gegen Björn Tihelka. Der Vorstand Finanzen Harald Tschanz, 1. Sportwart Marcel Gal und Vorstand Platzanlagen Antonio Gonzalez wurden jeweils ohne Gegenkandidaten gewählt. Jugendvorstand wurde Ralf Deininger, der sich gegen Antonia Esterle durchsetzte.

Neu gewählt wurde Ann-Kathrin Schneble, die ab sofort für den Internetauftritt, inkl. Facebook und Homepage, verantwortlich ist.

Am 5. Mai startet die Medenrunde und der Vorstand wünscht allen Mannschaften eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

Bericht Jahreshauptversammlung 2016

Gondelsheimer Mitgliederschwung beim Tennisclub gestoppt!

Zur 41. Jahreshauptversammlung begrüßte der 1. Vorstand Volker Traut die anwesenden Mitglieder am 18. März 2016. Dem Verein gelang es sich gegen den Trend der sinkenden Mitgliederzahlen zu behaupten und konnte im Jahr 2015 die Mitgliederzahlen wieder steigern. Aktuell zählt der Verein 290 Mitglieder, davon  80 Jugendliche. Durch die Spielgemeinschaft mit Diedelsheim kann der Club im Jugendbereich in jeder Altersklasse eine Mannschaft stellen.

Bei den Erwachsenen konnten wir die Aufstiege der 1. Herrenmannschaft und der  Damen  40/1 feiern. Schade ist, dass unsere 1. Damenmannschaft beim letzten entscheidenden Spiel gegen Post Karlsruhe den Aufstieg in die Oberliga knapp verfehlte. Unter Federführung von Ralf Deininger wurde das 1. LK-Turnier durchgeführt. 36 Teilnehmer lieferten sich bei besten Wetterverhältnissen spannende Matches. Wir freuen uns, dass Sina Schreiber in ihrer Altersklasse in Deutschland zu den Besten zählt und zahlreiche Erfolge für sich verbuchen kann. Die weiteste Anreise zu einem Turnier hatte mit Abstand Svenja Petri,  die es bei dem ältesten Damenturnier von Sydney bis ins Finale schaffte. Dort musste sie sich der Nr. 6 von Australien geschlagen geben.
Für die kommende Saison, die im Juni startet, sind 9 Erwachsenenmannschaften und 9 Jugendmannschaften gemeldet.

Kassenvorstand Harald Tschanz berichtete über eine positive Ertragslage. Die Kassenprüfer Frank Klumpf und Timo Eigenblut bescheinigten ihm eine sorgfältige und gewissenhafte Kassenführung und schlugen der Versammlung die Entlastung vor die dann auch einstimmig erfolgte. Die Entlastung der gesamten Vorstandschaft nahm dann als Vertreter der Gemeine Peter Bürker vor.

Zusätzlich fanden für den geselligen Teil 2 Schleifchenturniere, 1 Mitternachtsturnier und unser traditionelles Glühweinfest  statt. 

Zum 40 jährigen Jubiläum wollte der Verein mit der Bevölkerung eine SWR 3 Party feiern, leider war die Resonanz sehr gering.

Der Vorstand beendete die Sitzung mit dem  Wunsch auf eine verletzungsfreie, erfolgreiche Saison 2016.

Bericht Jahreshauptversammlung 2014

Aufregendes Jahr beim TC Grün-Weiß Gondelsheim

Der 1. Vorsitzende Volker Traut begrüßte die Mitglieder und als Vertreter der Gemeinde Manfred Schleicher und die Gemeinderätinnen Ute Adler und Monika Schweiger zur 39. Jahreshauptversammlung und ließ das ereignisreiche Vereinsjahr nochmals Revue passieren. Unfassbar war der Tod unserer Clubhauswirtin Olga Neufeld. Die Spenden der Mitglieder erbrachten einen ansehnlichen Betrag der an Oleg Neufeld übergeben wird. Das nächste Ereignis war das Hochwasser, es bescherte dem Verein einen enormen zusätzlichen Arbeitsaufwand, aber sehr erfreulich war der Spontane Einsatz der Mitglieder die in großer Zahl zur Hilfe eilten. Das Ergebnis der Renovierungsarbeiten kann sich sehen lassen, haben wir doch jetzt eine top sanierte und auf dem neusten Stand befindliche Halle. Auch der TC kämpft mit den demoskopischen Entwicklungen und es werden verstärkt Anstrengungen unternommen um Jugendliche mit einem Förderkonzept an den Verein zu binden, aber auch durch die jährlichen Schnupperkurse gelingt es immer wieder neue Mitglieder zu gewinnen. Sportlich steht der Verein hervorragend da, mit 2 Oberligamannschaften sind wir besser aufgestellt als die Städte in unserer Nachbarschaft und in die neue Saison gehen wir mit 9 Mannschaften bei den Erwachsenen und 5 Mannschaften bei den Jugendlichen.
Kassenvorstand Harald Tschanz erstatte Bericht über die Ausgaben und Einnahmen die mit der Anzahl der Belege und Buchungen einen neuen Rekord erreichten. Das Jahr schloss mit einem leichten Minus ab, bedingt durch die zusätzlichen Ausgaben um die Spuren des Hochwassers zu beseitigen. Als Vertreter der Kassenprüfer bescheinigte Frank Kasper ihm die hervorragende Arbeit und erwähnte den großen Aufwand im abgelaufenen Jahr. Die anschließende Entlastung erfolgte einstimmig.
Claudia Petri berichtete als Jugendvorstand über die Ergebnisse der 6 gemeldeten Jugendmannschaften:
Die U16 Junioren wurden Bezirksmannschaftsmeister und die anderen Mannschaften
Gem. U12 Spöck/Gondelsheim, U14 Junioren, U14 Juniorinnen und die U18 Juniorinnen erreichten hervorragende Platzierungen. Sina Schreiber wurde bei den U9 Bezirksmeisterin und gewann etliche Turniere. Ebenfalls erfolgreich mit einem Turniersieg waren Antonia Esterle und Svenja Petri. Die Kooperation Schule und Verein erfolgte einmal als einziger Verein in Gondelsheim mit der neuen Gemeinschaftsschule und mit der Grundschule. Marcel Gal als Vorstand Sport berichtete über das Abschneiden der Mannschaften bei den Erwachsenen. Die Damenmannschaft wurde in der Oberliga 5. von 7 Mannschaften und darf als bester Absteiger in diesem Jahr wieder in der Oberliga spielen, die 2. Damenmannschaft gewann souverän ihre Gruppe. Damen 40 und Herren 50 verpassten denkbar knapp den Aufstieg. Die Herrenmannschaft, Damen 3 und Herren 40 waren ebenfalls am Start. Unsere Herren 65 haben sich in der Oberliga etabliert und ihre Runde erfolgreich absolviert. Im Winter waren 6 Mannschaften am Start.
2. Vorstand Andreas Petri berichtete über eine Rekordbeteiligung beim Schnupperkurs der auch in diesem Jahr wieder stattfindet, über 2 überaus erfolgreiche Schleifchenturniere und die intensive Zusammenarbeit mit der Tennisschule Tihelka.
Platzwart Toni Gonzalez lud zu den Arbeitsdiensten ein, um die Saison eröffnen zu können. Bei den Anschließenden Wahlen wurde Volker Traut als 1.Vorsitzender, Sylke Groß als Schriftführerin Sebastian Kurscheidt als 2.Vorstand Sport und Cedric Walz als 2.Vorstand Jugend jeweils einstimmig gewählt. Volker Traut stellte den Mitgliedern dann den neuen Clubhauswirt mit seiner Frau vor und wünschte ihm und dem Verein eine lange Zusammenarbeit. Mit dem Hinweis auf das 40 Jährige Jubiläum im Jahre 2015 schloss er die Versammlung.

Termine:
Arbeitseinsatz am 5. April von 10.00 – 14.00 Uhr

An Ostern startet unser neuer Wirt der Sie mit Deutscher Küche und Spezialitäten aus seiner griechischen Heimat verwöhnen möchte.

Bericht Jahreshauptversammlung 2013

Eberhard Golsch neuer Ehrenvorsitzender beim TC Grün-Weiß Gondelsheim

Der 1. Vorsitzende Volker Traut eröffnete die 38. Jahreshauptversammlung und begrüßte die anwesenden Mitglieder. In seiner Begrüßung ließ der Vorsitzende das abgelaufene Jahr Revue passieren, dieses war geprägt von sportlichen Erfolgen und einer umfangreichen Arbeit in der Jugendabteilung einerseits und einem Mitgliederschwund und der Suche nach neuen Vorständen andererseits. Da sich im Tennisclub viele engagierte Mitglieder gefunden haben, konnten alle vakanten Posten wieder besetzt werden.
Ehrenvorstand Klaus Krätschmer verlas für den nicht anwesenden Finanzvorstand den Kassenbericht und berichtete über eine erfreuliche Kassenlage.
Die Kassenprüfer Walter Neimayer und Frank Kasper bescheinigten dem scheidenden Finanzvorstand Bruno Mayer wieder hervorragende Arbeit.
2. Vorstand Andreas Petri schilderte Möglichkeiten zur Mitgliedergewinnung – z.B. die Durchführung von Schnupperkursen unter der Leitung erfahrener Trainer der Tennisschule Tihelka – und berichtete von den Schleifchenturnieren, die zweimal im Jahr stattfinden und sich großer Beliebtheit erfreuen.

Sportvorstand Björn Tihelka konnte über die Erfolge der Mannschaften berichten.
Aufgestiegen sind die Herrenmannschaft, die Damenmannschaft 2, die Herren 50 und – als besonderes Highlight – die 1. Damenmannschaft in die Oberliga. Die Herren 65 schafften den Verbleib in der Oberliga. Die Damen 3 wurden 2. in der 2. Bezirksklasse, die Damen 40 erreichten den 3. Platz in der 1. Bezirksklasse und die Herren 40 wurden 7.,ebenfalls in der 1. Bezirksklasse.

Sehr erfolgreich ist der Verein auch in seiner Jugendarbeit.
Jugendvorstand Claudia Petri berichtete über 90 Jugendliche die aktuell beim Verein aktiv sind. Mit 10 Mannschaften nahmen wir am Spielbetrieb teil, es waren dies die gemischten Mannschaften U9 +U10, die U12 männlich, jeweils 2 Mannschaften bei den U14 männlich und weiblich, die U16 männlich, die U18 männlich und 2 Mannschaften bei den U18 weiblich.

Es gab folgende Platzierungen:
U14 m Spielgemeinschaft Heidelsheim/Gondelsheim Bezirksmannschaftssieger der 1. Bezirksklasse, U18/2 w Bezirksmannschaftssieger der 1. Bezirksklasse und den 2. Platz bei den Mannschaftsmeisterschaften im Bezirk Mittelbaden.
Die gemischten Mannschaften U9 und U10 erreichten in Spielgemeinschaften mit Spöck jeweils den 1. Platz.
Bei den Kreis- und Bezirksmeisterschaften 2012 wurden folgende Titel geholt:
Kreismeisterin U14 Svenja Petri, Kreismeisterin U16+U18 Fee Köhler, Bezirksmeisterschaften Kleinfeld U9 Sina Schreiber, Bezirksmeisterschaften U16 Antonia Esterle.

Einzelturniererfolge:
Turniersiege bei den offenen Ranglistenturnieren:

  • Chiara Gerber gewinnt die LBS-Turnierserie
  • Svenja Petri gewinnt Junior Open U14 in Ubstadt-Weiher, wird Vizebezirksmeisterin bei den U16 im Endspiel gegen Antonia Esterle und Zweite beim Turnier in Filderstadt
  • Antonia Esterle gewinnt Junior Open U16 in Ubstadt-Weiher
  • Elena Gerweck gewinnt EnBW Jugend-Cup U16 in Eggenstein.

Für die neue Saison wurden 8. Mannschaften gemeldet und wir hoffen auf ähnliche Erfolge.

Jürgen Amend als Vertreter der Gemeinde übernahm die Entlastung der Vorstandschaft, die einstimmig erfolgte.
Gewählt oder wiedergewählt wurden:
2. Vorstand Andreas Petri, Finanzvorstand Harald Tschanz, Schriftführer Meike Frank, Jugendvorstand Claudia Petri, Sportvorstand Marcel Gal und Platzwart Toni González.

Anlässlich seines 75. Geburtstags wurde Eberhard Golsch zum Ehrenvorstand ernannt.
Eberhard Golsch war bei der Gründung im Jahre 1975 1. Vorstand und blieb es bis zum Jahre 1988. Die ersten Jahre waren geprägt von einer regen Bautätigkeit. In seine Vorstandszeit fiel der Bau der Plätze 1-4, des Vereinsheims und der Halle. Anlässlich seines 75. Geburtstages und der vielen Verdienste, die er sich für den Tennisclub erworben hatte, wurde Eberhard Golsch vom 1. Vorsitzenden Volker Traut zum Ehrenvorstand ernannt.

Mit einem Präsent bedankte sich der Vorstand bei den ausscheidenden Vorständen Sabine Klaiber, Karlheinz Eberle, Björn Tihelka und Bruno Mayer für die hervorragende Arbeit in den vergangenen Jahren.

Am 28. April startet der Verein mit einen „Jedermann Turnier“ in die neue Saison und am darauffolgenden Wochenende beginnen die Medenspiele.

Bericht Jahreshauptversammlung 2012

Volker Traut neuer Vorstand beim TC Grün-Weiß Gondelsheim

Bei der 37. Jahreshauptversammlung gab Klaus Krätschmer nach 34 Jahren Vorstandstätigkeit sein Amt als 1. Vorsitzender an Volker Traut weiter.

Am 16. März begrüßte der 1. Vorsitzende Klaus Krätschmer die zahlreich erschienen Mitglieder zur Jahreshauptversammlung. In seiner Abschiedsrede ließ er die vergangenen Jahre Revue passieren. Die rasante Entwicklung des Tennisclubs in den letzten Jahren wäre ohne ihn nicht möglich gewesen. Mit der Entscheidung 1999, die Ausbildung der Mitglieder in die professionellen Hände der Tennisschule Tihelka zu geben, schaffte er die Voraussetzungen für ein stetiges Wachstum. Mit über 120 Jugendlichen ist der TC in der Region Spitze in der Jugendarbeit.

Finanzvorstand Bruno Mayer berichtete von einer soliden finanziellen Situation, der Verein konnte u. a. die anfallenden Renovierungsarbeiten, die Neugestaltung des Vereinslogos sowie der Homepage problemlos finanzieren. Die Kassenprüfer Frank Kasper und Walter Neimayer bescheinigten eine tadellose Buchführung. Der Vorstand für die Öffentlichkeitsarbeit Volker Traut berichtete über das abgelaufene Vereinsjahr und die Themen, welche den Vorstand beschäftigten. Der Verein verpachtete das Hallendach, damit eine Photovoltaikanlage installiert werden konnte, ein neues Sponsorenkonzept wurde erarbeitet und die Kompetenzen der Vorstände wurden neu definiert. Sportvorstand Björn Tihelka zeigte der Versammlung die sportlichen Erfolge der einzelnen Mannschaften auf: unsere größten Erfolge waren der Aufstieg der Herren 65 in die Oberliga sowie der 3. Aufstieg in Folge unserer Damenmannschaft in die 1. Bezirksliga. Weitere Platzierungen: Midi 1: 1. Platz und Vizebezirksmeister, Junioren U16: 1. Platz und Bezirksmannschaftsmeister, Juniorinnen U16: 1. Platz und Bezirksmannschaftsmeister, Juniorinnen U12: 1. Platz und 3. Platz bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften.

Die besten Fünf des internen Clubrankings: 1. Chiara Gerber, 2. Fee Köhler, 3. Latitia Gerweck, 4. Jana Scheurer, 5. Svenja Petri. Der 2. Vorstand und Verantwortliche für den Breitensport Andreas Petri berichtete von den vielfältigen Aktivitäten für die Vereinsfamilie. Unter anderem wurden ein Saisoneröffnungs- und Abschlussturnier, ein Weight Watchers- und Mitternachtsturnier in der Halle sowie ein Schnupperkurs, welcher unter fachkundiger Leitung der Tennisschule stattfand, veranstaltet.

Unser Platzwart Toni Gonzalez konnte über ein arbeitsreiches Jahr informieren, die Mannschaftsspieler leisteten alle die geforderten Arbeitsstunden.

Bürgermeisterstellvertreter Manfred Schleicher übernahm die Entlastung der Vorstandschaft, welche einstimmig erfolgte.

Als letzte Amtshandlung nahm Klaus Krätschmer die Ehrungen altgedienter Mitglieder vor. Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Willi Brauch, Karlheinz Eberle, Marcella Weber, Josef Eisenhut, Sandra Fichtner, Annhild Gerweck, Dietlinde Haas, Siegfried Haas, Wolfgang Hiller, Erich Hinderer, Jochen Hinderer, Oskar Link, Dr. Peter Pricken, Ute Schillinger, Roland Stroh, Iris Treffinger, Robert Walz und Rosemarie Zitsch. Herbert Michael wurde für seine besonderen Verdienste zu Gunsten des Tennisclubs zum Ehrenmitglied ernannt.

Bei den anschließenden Wahlen wurde Volker Traut zum 1. Vorstand, Sabine Klaiber zum Vorstand für die Öffentlichkeitsarbeit, Meike Frank zum Vorstand für den Jugendbereich und Frank Kasper und Walter Neimayer zu Kassenprüfern jeweils mit überwältigender Mehrheit gewählt.

Unser 2. Vorstand Andreas Petri stellte den Antrag, Klaus Krätschmer für sein herausragendes Engagement und für 34 Jahre Vorstandsarbeit zum Ehrenvorstand zu ernennen. Dem wurde von der Versammlung einstimmig entsprochen.

Mit dem Appell, den Tennisclub weiterhin zu unterstützen, schloss der neue 1. Vorstand Volker Traut die Versammlung.