Header HOME V2
Aktuelles

Terminankündigungen

Auch einzusehen in unserem Veranstaltungskalender.

 Sa, 04./11./18.03.2023    Arbeitseinsätze
 So, 23.04.2023  LK-Turnier
 So, 30.04.2023  Schleifchenturnier
 Fr, 07.07.2023  JHV 2023
 Sa, 29.07.2023  Sommerfest


Stand: 06.02.2023

Nachruf Harald Tschanz

Der Tennisclub Grün-Weiß Gondelsheim e.V. nimmt Abschied von 

Harald Tschanz, Vereinsvorstand für Finanzen.

Harald lenkte für fast ein Jahrzehnt gewissenhaft und mit hoher Umsicht die finanziellen Geschicke unseres Vereins. Unter seiner Führung konnten alle notwendigen Entwicklungs- und Instandhaltungsmaßnahmen durchgeführt werden, der Verein befindet sich in einem finanziell grundsoliden Zustand.

Innerhalb des Vorstandes und bei unseren Mitgliedern genoss Harald großen Respekt für sein Engagement, sowie seinen persönlich verbindlichen und freundschaftlichen Umgang

Unsere Trauer und unser Mitgefühl gilt seiner Familie sowie allen Angehörigen und Freunden.
Wir danken Harald und werden ihm innerhalb des Vereins stets ein ehrendes Andenken bewahren.

1.Vorsitzender Ralf Deininger
2.Vorsitzender Andreas Petri

Stand: 13.08.2022 

Wir laden euch ganz herzlich zu unserem Sommerfest am Samstag, den 23. Juli ab 18:00 auf unserer Clubterrasse ein. Der Unkostenbeitrag für Essen und Getränke beträgt 15 Euro/Person, Kinder bis 14 Jahre sind kostenfrei. Über Salatspenden für ein buntes Salatbuffet würden wir uns sehr freuen. 

Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung bei Ralf Deininger (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder WhatsApp 0171/9958385) bis zum 18. Juli 2022.

Stand: 04.07.2022 

Fantastisches Finale

Als 2020 die Frage vom Badischen Tennisverband kam, ob unsere Damen I als Nachrücker in der Badenliga aufschlagen möchten, erbaten wir uns ein paar Tage Bedenkzeit, denn hier wird die Luft dünn und man trifft auf Badens Topspielerinnen. Unsere Mädels hingegen zögerten nicht lange und gaben ihre Zusage, die Challenge anzunehmen.

Coronabedingt startete die Saison erst in 21/22. Die  Leistung unserer Mädels überstieg jedoch alle Erwartungen und zollt jeglichem Respekt. Mannschaften wie Leimen 1 und 2, TC Wolfsberg, GW Mannheim sind nur einige der Namen der gegnerischen Clubs. Sie gewannen gegen sie alle; lediglich Leimen 1 musste sich unser Team geschlagen geben. Besonders hervorzuheben sind hier die Leistungen von Nia Neulinger und Svenja Petri, die mit einer Bilanz von jeweils 5:1 in den Einzeln und Svenja mit 6:0 im Doppel hervor ging.

Chapeau, herzlichen Glückwunsch an die Beiden und an das komplette Team, das noch mit Lea Varma, Sophia Hausner und Linda Common besetzt war. In der gesamten Wintersaison hat die Mannschaft nur 1 Doppel im MT abgegeben (10:1 MTB), in Zahlen 11:1 in den Doppeln.

Für Svenja geht nun eine Ära zu Ende. Künftig wird sie für den Grün-Weiß Mannheim in der Badenliga aufschlagen. Mit 5 Jahren begann ihre Tenniskarriere. Von der U8 bis hin zur jüngsten Nachwuchsspielerin in der Damenmannschaft. Sie war ein fester Bestandteil der Mannschaft, mit Svenja gelang ein Aufstieg  4 x in Folge, bis hin zur Oberliga. Neben zahlreich gewonnen Turnieren und Titeln, war jedoch ihr persönlich größter Erfolg das Vollstipendium in den USA. Dort schlug sie für die Warhaks in der 2. höchsten Tennisliga auf. 

Erst durch die Verlagerung ihres Lebensmittelpunktes verlässt sie Gondelsheim, denn trotz immer wieder kehrender Angebote von Traditionsclubs wie Wolfsberg, Ettlingen, oder Leimen hielt sie ihrem Heimatverein die Treue.

Liebe Svenja, vielen Dank für deinen unermüdlichen Einsatz für Gondelsheim. Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg und Freude in Mannheim.

Stand: 16.03.2022 

Nachruf Herbert Dubronner

Mit schwerem Herzen müssen wir Abschied nehmen von unserem Gründungsmitglied und Ehrenvorstand Herbert Dubronner. Herbert verstarb am 2. Dezember im Alter von 85 Jahren. Sein Tatendrang, seine Kreativität und der immerwährende Optimismus werden uns allen fehlen. Nicht nur in seinem familiären Umfeld hinterlässt er eine kaum zu schließende Lücke, sondern auch beim TC Grün-Weiß, seinem Verein, für den er lebte wie kein Zweiter. Anlässlich der Verleihung der goldenen Ehrenmedaille der Gemeinde Gondelsheim im Jahr 2005 brachte es Bürgermeister Markus Rupp in seiner Laudatio auf den Punkt, indem er Herbert als Mr. Tennisclub schlechthin bezeichnete. 

Kein Anderer war beim TC Grün-Weiß an so vielen Schaltstellen tätig wie Herbert. Er war Gründungsmitglied und erster Schriftführer des neuen Vereins im Jahr 1975. Mit seinem Verhandlungsgeschick war er maßgeblich an den Verhandlungen zum Geländeerwerb vom gräflichen Rentamt beteiligt. Er bekleidete das Amt des 2. Vorsitzenden und führte den Verein von 1988 bis 1997 als 1. Vorsitzender. Danach übernahm er das Amt des Kassiers, das er im Jahr 2005 in andere Hände gab, ohne die finanzielle Situation des Vereins aus den Augen zu verlieren. Aber Herbert war mehr als ein Kassier, er war ein weitblickender Finanzvorstand im sprichwörtlichen Sinne. Penibel hat er das Vereinsvermögen verwaltet. Diese Basis, die Herbert geschaffen hat, bildet den Grundstock für unseren heutigen, erfolgreichen TC Grün-Weiß. Bis zuletzt hat er den Verein bei Umbaumaßnahmen, wie das Nebenzimmer oder der neuen Fensterfront unterstützt. 

Es wäre müßig, alles was Hebert initiiert und auch realisiert hat aufzuzählen, bestimmt würde man etwas vergessen. Eines soll aber erwähnt werden, es war ihm eine Herzensangelegenheit das Clubhaus so zu gestalten, dass dort einmal ein eigenständiger Gastronomiebetrieb möglich ist. Wie wir alle wissen, hat er das erreicht. Nicht nur die goldene Ehrenmedaille der Gemeinde Gondelsheim, sondern auch die Auszeichnung mit der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg und Würdigungen durch den Badischen Tennisverband, waren der Lohn für Herberts Wirken im Ehrenamt. Der TC Grün-Weiß verlieh ihm die goldene Ehrennadel und honorierte ihn als Ehrenvorstand und Ehrenmitglied. 

Lieber Herbert, Ruhe in Frieden.

Der Vorstand

Tennisclub TC GW Gondelsheim

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen gegen Mannheim

Mannheim trat stark gegen unsere Damen an. Mit Dominice Ripoll und der Verstärkung aus Tschechien war klar, dass es etwas schwieriger für unsere Damen werden würde. Kristina auf Position 1 spielte einen sehr starken 1. Satz gegen Ripoll unterlag aber im 2. deutlich der ehemaligen WTA Spielerin. Svenja, Maddy und Claudia unterlagen jeweils ihren Kontrahentinnen. Nur Nia und Nadine konnten in ihren Einzeln punkten. Das 1er Doppel bestritten Kristina mit Maddy, das 2er Svenja mit Nadine und Nia und Claudia erkämpften sich, in diesem Fall stärksten Doppel, immerhin 3 Punkte. Einen 4:5 Endstand verdankte man dann den anderen zwei gewonnen Doppel. 

Nun steht die Kür zum Schluss am Sonntag an. Unsere Gondelsheimer Damen empfangen den TC SSG Heidelberg. Hier erwartet uns die Mannschaft der Badenliga, die ihre Saison bereits beendet hat und nun nochmal in der Oberliga aufschlagen wird. Es bleibt spannend, den 2. Platz kann uns jedoch keiner nehmen.

Viel Erfolg beim letzten Heimspiel der Saison!!!

Zuschauer sind wie immer herzlich Willkommen.

Stand: 29.07.2020

Dossenheim wurde überrollt 

Damen 1Über einen phänomenalen 8:1 Sieg können sich unsere Damen 1 freuen. Mit diesem klaren Ergebnis hatte im Vorfeld wohl niemand gerechnet. Svenja Petri, Nadine Heckert, Nia Neulinger, Sophia Hausner überzeugten in ihren Einzeln. Bei Kikkiy Samardzic (fehlt auf dem Bild) gab die Gegnerin beim Stand vom 7:5 verletzungsbedingt auf. Nur Maddy Schaible unterlag ihrer Gegnerin, sodass es nach den Einzeln 5:1 stand. Die Doppel, gespielt von Samardzic/Schaible, Petri/Heckert, wurden ebenfalls beide gewonnen. Das 3er Doppel ging, leider ungespielt, ebenfalls an Gondelsheim.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!!!

Zeit, um sich auf den Lorbeeren auszuruhen, bleibt keine. Am kommenden Sonntag gehts zur MTG Mannheim, da wartet die nächste Challenge auf unsere Damen. Viel Erfolg auch hierfür!

Stand: 16.07.2020

Stark gegen die top besetzte Mannschaft TG Rheinau

Kristina Samardzic 06 20Selbstbewusst präsentierte sich unsere 1. Damenmannschaft am Sonntag gegen die TG Rheinau. Trotz der 2 eingekauften Tschechinnen der TG Rheinau auf Position 1 und 2 erzielten unsere Damen einen klaren 6:3 Sieg. Samardzic schaffte einen 0:5 Rückstand im 1. Satz auf 5:5 aufzuholen, unterlag dann aber mit 5:7, 4:6 der Tschechin. Petri trat gegen die auf Position 2 spielende Tschechin Veronika Kulhava an. Sie spielte einen starken 1. Satz und das mit Schulterproblemen beim Aufschlag. Auch sie unterlag 5:7, 2:6. Neulinger, Heckert und Hausner dominierten ihre Gegner und gewannen alle Svenja Petri 06 20klar in 2 Sätzen. Schaible konnte sich im Matchtiebreak gegen ihre Gegnerin Karina Kruse durchsetzen.

Mit einem 4:2 Stand nach den Einzeln pokerten die Damen gut mit ihrer Aufstellung für die 3 folgenden Doppel. Samardzic und Petri bestrittendas 1er, Schaible/Heckert das 2er und die eingewechselte Claudia Petri mit Hausner das 3er Doppel. Petri und Hauser gaben ihren Doppelgegner keine große Chance, nach 6:1, 5:1 wurde es allerdings nochmal kurz spannend, Endstand 6:1, 6:4. Das 2er Doppel verlor 4:6, 5:7 und Petri/Samardzic gewannen im Matchtiebreak das 1 er Doppel mit 6:4, 4:6, 10:4. Endstand 6:3 für die Damen-Oberliga des TC Grün Weiß Gondelsheim e.V.

Herzlichen Glückwunsch!!!Nia Neulinger 06 20

In der Tabelle führen nun Dossenheim gefolgt von Gondelsheim. Dss Spiel gegen Dossenheim findet kommenden Sonntag, den 12.Juli ab 11 Uhr in Gondelsheim statt.

Stand: 10.07.2020

Es läuft...

bei den Mannschaften des TC GW Gondelsheim. Unsere Damen 1 siegten mit einem deutlichen 8:1 gegen den TC Heidelberg. Die Damen 40/1 fuhren mit einem 5:4 Sieg zufrieden nach Hause und die Herren 50 erfreuten sich über einen 7:2 Heimsieg gegen SpVgg Durlauch-Aue.2020 06 Svenja Petri

Weitere Ergebnisse vom Wochenende:

U14 w TSG Gondelsheim/Diedelsheim/TSV Daxlanden 1:5

U14m TSG Gondelsheim/Diedelsheim/DJK Bruchsal 3:3

U16w TSG Fohlenweide/Hügelsheim/TSG Gondelsheim/Diedelsheim 6:02020 06 Damen 1

U18m TSG Gondelsheim/Diedelsheim/ Skiclub Pforzheim 4:2

Herren 1 Gondelsheim/Waldbronn 3:6

Damen 2 Wolfsberg Pforzheim/Gondelsheim 5:4

Ausblick WE:

Am Samstag haben unsere Herren 50 ihr Heimspiel gegen Östringen und unsere U18 w gegen Hochstetten. Die Damen 1 hoffen am Sonntag auf einen weiteren Sieg in Rheinau. Viel Erfolg allen Mannschaften!

Stand: 01.07.2020

Start der Sommerrunde

Endlich ist es soweit, am Samstag, den 20.06. startet nun unsere heiß ersehnte Medenrunde. Wir bitten Euch, die vorgegebenen Hygiene-/Coronavorschriften zu beachten. Alle Infos hierzu findet Ihr unter der Badischen Tennisverband-Seite. Am Samstag gehen unsere Damen 40/1, nach ihrem Aufstieg im letzten Jahr, erstmalig in der 1. Bezirksliga an den Start. Gespielt wird gegen den FFSV Karlsruhe. Ebenfalls am Samstag haben die Herren 50 ihren 1. Einsatz gegen die Post Pforzheim. Am Sonntag ziehen unsere Damen und Herren 1 nach. Die Damen schlagen in Durlach, die Herren in Pforzheim/Wolfsberg auf.

Die einzigen Heimspiele an diesem Wochenende bestreiten unsere beiden U18 m/w Jugendmannschaften am Freitag ebenfalls gegen Wolfsberg Pforzheim.

Da das Regularium aufgrund der besonderen Situation weder einen Auf-, noch Abstieg der Mannschaften vorsieht, kann man unbeschwert und völlig frei aufschlagen und die Runde als ein gutes Training betrachten. Die eigene Leistungsklasse hingegen kann jedoch verbessert werden.

Wir wünschen allen Mannschaften einen guten Start in die etwas andere Saison 2020, bleibt gesund und verletzungsfrei!

Stand: 16.06.2020

Gelungener Saisonstart der Oberliga Damen

Bedingt durch das Coronavirus startete die Sommersaison im Tennis in Baden-Württemberg erst am vergangen Wochenende. Viele Bundesländer haben die Runde komplett abgesagt. Um den Wettbewerb nicht zu verzerren, wird in dieser Saison ohne Aufstieg und Abstieg gespielt. Die Tabellenposition der einzelnen Gruppen gilt somit bereits für das Jahr 2021. Die endgültige Entscheidung, ob in BW überhaupt gespielt wird, wurde erst am 12. Juni bekanntgegeben. Die Meldefristen wurden entsprechend verlängert und viele Vereine haben ihre Mannschaften aufgrund der Auflagen zurückgezogen.Damen Oberlige 06 20

Mehr als zufrieden können unsere Damen 1 mit ihrem Auftakt sein, die ihr 1. Spiel in der Oberliga gegen den TC Durlach mit 8:1 gewonnen haben. Nur Svenja Petri musste, leicht angeschlagen, ihr Einzel mit 4:6 4:6 abgeben. Im Doppel konnte sie zusammen mit Nadine Heckert ihre Gegnerinnen vom ersten Punkt an dominieren.

Die Damen 2 hingegen müssen sich noch etwas finden, sie unterlagen dem KIT SC Karlsruhe 2:7. Lediglich Sophia Hausner und Claudia Petri konnten in ihren Einzeln punkten. Unsere Herren 1, U18m und U14m konnten der Dominanz des TC Wolfsberg nichts entgegen setzen. Alle 3 Mannschaften mussten sich deutlich geschlagen geben. Nur unsere Juniorinnen der U18 w hatten den TC Wolfsberg mit 5:1 fest im Griff. 

Bei den Altersklassen gewannen die Herren 50 ihr Spiel gegen Post PF mit 8:1, hier ging 1 Doppel an den Gegner.

Unsere Damen 40/1 der 1. Bezirksliga hatten das Vergnügen gegen des FSSV Karlsruhe zu spielen. Bedingt durch Corona hatte der FSSV seine Regionalligamannschaft der Damen 50 zurückgezogen und ließ diese LK-starken Spielerinnen überraschenderweise in der 1. Bezirksliga spielen. Leicht schockiert von dem Aufgebot des Gegners zeigten sich unsere Damen äußerst stark und konnten 4 Matches immerhin durch Matchtiebreak beenden. Unsere Nr.1 Claudia Petri ging souverän in beiden Sätzen durch Break in Führung und konnte das Match mit 6:3 6:3 für sich entscheiden. Viel Pech hatte Christina Stuck, die im Matchtiebreak mit 8:6 führte und durch einen Sturz ihr Spiel verletzungsbedingt abgeben musste. Endstand 8:1 für denFSSV.

Am Sonntag, den 28. Juni, trifft die Damen Oberliga in ihrem ersten Heimspiel auf den TC Heidelberg.

Wir wünschen allen Mannschaften einen guten Start in die etwas andere Saison 2020, bleibt gesund und verletzungsfrei!

Stand: 26.06.2020

TC GW feiert Aufstieg von 4 Mannschaften

Die Sommersaison des TC GW Gondelsheim war so erfolgreich wie lange nicht. Gleich 4 Mannschaften schafften den Aufstieg in die nächst höhere Liga. Die U16 männlich wurde in der 1. Bezirksklasse Gruppenerster. Alle restlichen Mannschaften erreichten den Klassenerhalt, keine Mannschaft steigt ab.

Damen 40Zum 1. Mal zum Tragen kam das „Schweizer Modell“ in allen Klassen. D.h. man wollte dem Trend, die Doppel zu „schenken“, entgegenwirken und belohnte so die konstante Leistung über die ganze Saison, indem jedes Match zählt. Anstelle von 2 Punkten bei einem Sieg, bilden zunächst die Matchpunkte (8:1, 5:4 usw.) die Grundlage für die Tabellenrechnung. Somit ist hiermit ein deutlicher Anreiz, jedes Match, auch ein Doppel, auszutragen. Dadurch blieb es tatsächlich spannend bis zum letzten Spieltag.

Herren 40jpgBei den Damen 40/1 war es in Waldbronn nach einem Stand von 4:1 nach den Einzeln klar, den Sprung in die 1. Bezirksliga geschafft zu haben. Die Sektkorken flogen beim Endstand von 7:2 und 3 Punkten Vorsprung zum 2. Platzierten TC Östringen. Mit 5 gewonnenen Spielen und 2 Niederlagen hatten unsere Damen dennoch die beste Bilanz in der Gruppe. Gleich machten es ihnen die Herren 40 mit unschlagbaren 6 gewonnenen Spielen und erzielten so den Sprung in die 1. Bezirksklasse. Die Damen 2 kehren wieder in die 2. Bezirksliga zurück und die Herren 2 schlagen im nächsten Jahr in der 2. Bezirksklasse auf. Beide Mannschaften schafften dies mit einer sauberen Bilanz, ohne verlorenes Spiel.

Herzlichen Glückwunsch an alle Mannschaften!!!

Weitere Bilder der Sommersaison in unserer Bildergalerie.

Stand: 07.08.2019

Mitternachtsturnier 2019

Am Samstag, 06.04., war es wieder soweit. 16 tennis- und feierwütige TeilnehmerInnen buhlten um die heißbegehrten Bändchen beim diesjährigen image.pngMitternachtsturnier. Gespielt wurden 5 Runden mit jeweils 20 Minuten im Mixed-Doppelmodus. Die Gruppe, dieses Mal bunt gemischt, sorgten für wirklich spannende Matches. Startschuss war um 19:00 Uhr, das Endspiel fand um 00:30 Uhr mit der Paarung Horst Rüter/Kerstin Teichmann gegen Chrissy Puchler (die kurzerhand zum Mann umfunktioniert wurde da in letzter Minute 1 Mann abgesagt hat)/Renate Osswald, statt. Nach einem kurz gespielten Satz standen Chrissy und Renate mit 4:1 als Sieger
des diesjährigen Mitternachtsturnieres fest. Herzlichen Glückwunsch!

Herzlichen Dank an alle Essenspender, die es wiedermal ermöglicht haben, ein derart leckeres Buffet zu gestalten! 

Hier geht's zu den Bildern.

Stand: 11.04.2019

Deutschland spielt Tennis

Der TC GW Gondelsheim feiert den Start in die Sommersaison mit einem großen Tennisfest und lädt alle Tennisinteressierten ein, dabei zu sein. Am Sonntag, den 28. April 2019 haben alle Besucher der Anlage die Gelegenheit, die Attraktivität des Tennissports mit all seinen Facetten hautnah zu erleben und das vielseitige Angebot des TC GW Gondelsheim kennenzulernen.Instagram Grafik Post Luise 1080x1080

Neben kostenlosen, unverbindlichen Schnuppertrainings für Jung und Alt und Showmatches unserer Spieler bieten wir für die Fortgeschrittenen unter euch die Möglichkeit, seine Aufschlaggeschwindigkeit zu messen. Bei schönem Wetter lädt unsere Sonnenterrasse zu einem kühlen Getränk und leckerem griechischen Essen in unserem Clubrestaurant ein.

Mit seinem Tennisfest beteiligt sich der TC GW Gondelsheim an dem Aktionswochenende „Deutschland spielt Tennis“, mit dem der Deutsche Tennis Bund (DTB), die Landesverbände und Tennisclubs in ganz Deutschland gemeinsam ein Zeichen für den Tennissport setzen.

Kommt vorbei - wir freuen uns auf euch!

Stand: 20.04.2019

Gelungener Saisonauftakt

Mit 16 Mannschaften startet der TC Grün Weiß Gondelsheim in die Sommersaison 2019. Ihre ersten Spiele hatten die Damen 40 , Herren 40 und Herren 50 bereits am verregneten Samstag, den 4. Mai. Alle Spiele mussten wetterbedingt verlegt werden. 

Am Sonntag, den 5. Mai, gingen unsere Damen 2 und Herren 2 Mannschaften bei kühlen, aber teilweise sonnigen Wetterbedingungen an den Start. Beide Mannschaften wurden bei ihren Heimspielen mit dem Sieg belohnt. Gratulation! 

Auch der 2. Spieltag der Damen 40, Herren 40, und Herren 50 wurden durch Regen beeinflusst.
Den Herren 40 gelang bei ihrem Auswärtsspiel in Blankenloch ein grandioser 9:0 Sieg.

Am Sonntag, den 12. Mai, wurde es dann ernst. Unsere Oberligamannschaft mit Polina Leykina, Anna Popescu, Svenja Petri, Oberliga GondelsheimKristina Samardzic, Sophia Hausner und Neuzugang Nia Neulinger aus Oberderdingen traten gegen den TC SG Heidelberg an. Im vergangen Jahr noch knapp verloren, konnte sich unsere Mannschaft mit 6:3 durchsetzen. Nach den Einzeln stand es 4:2 für Gondelsheim. Unsere Überraschungssiegerin Sophia Hausner zeigte starke Nerven und konnte nach einem verloren ersten Satz, den Zweiten im Tiebreak für sich entscheiden. Nun folgte der Matchtiebreak, wo Sophia ihre ganze Nervenstärke zeigen musste und am Ende mit 11:9 für sich entscheiden konnte. Unser Neuzugang Nia Neulinger aus Oberderdingen zeigte mit ihren erst 13 Jahren eine beachtliche Leistung und musste aber ihrer Gegnerin den Sieg überlassen. Unsere beiden Gastspielerinnen Polina und Anna dominierten ihre Gegnerinnen mit 6:2; 6:0 und 6:0; 6:0. Ein weiterer Sieg ging an Kristina. Das Spiel von Svenja war an Spannung kaum zu überbieten. Nach verlorenem ersten Satz im Tiebreak, dominierte Svenja den 2. Satz und musste sich leider im darauffolgenden Matchtiebreak der Gegnerin geschlagen geben. Mit einer leicht riskanten Doppelaufstellung konnte die Mannschaft noch 2 Doppel für sich entscheiden.

Unsere Herren 1 hatten ihr erstes Spiel in Iffezheim. Die Mannschaft um Daniel Werner konnte die Einzel mit einem Stand von 4:2 beenden. Durch eine clevere Doppelaufstellung hatte die Mannschaft den Sieg mit 6:3 ebenfalls nach Gondelsheim gebracht. Bei unseren Jugendmannschaften U10 bis U18 konnten bisher die Jungs der U14 und U16 den Sieg nach Gondelsheim bzw. Diedelsheim holen. Hier führen wir seit einingen Jahren eine erfolgreiche Spielgemeinschaft mit dem TC Diedelsheim.

Heimspiel Oberliga Damen
Am Sonntag kommenden Sonntag, den 19.Mai, hat unsere Damen Oberliga Heimspiel gegen Leimen, den wohl stärksten Gegner in der Gruppe. Bitte besucht uns auf der Tennisanlage in Gondelsheim und unterstützt unsere Damen. Die Einzel werden zwischen 11.00 und 14.00 Uhr ausgetragen, gefolgt von den Doppeln gegen 15 Uhr.

Stand: 15.05.2019

Sommerfest beim TC Grün-Weiß Gondelsheim

Am Samstag, den 13.07., feierte der Club, aus Termingründen noch bei laufender Saison, sein diesjähriges Sommerfest. Das Wetter hatte ein Einsehen, trotz des Regens am Morgen kamen am Abend über 80 Gäste zu unserem Sommerfest. Diese erfreuten sich an einer großen Auswahl an Speisen, vom Schafskäsepäckchen bis hin zum XXXL-Barbecue. Dank der vielen Salatspenden bekamen wir sogar ein 6 Meter langes Buffet zustande. Hier geht ein Dank an. 

Parallel zum Fest konnten unsere Herren 40 bereits an diesem Wochenende ihren Aufstieg feiern.

Mehr Informationen zur Sommersaison 2019 folgen demnächst.

Stand: 17.07.2019

Mitternachtsturnier fand regen Anklang

8 Frauen und Männer fanden sich am Samstag, den 17.03. um 19:00 Uhr in der Tennishalle des TC-GW Gondelsheim zum traditionellen Mitternachturnier ein. Hier stehen Spaß und Freude am Tennis und die Geselligkeit im Vordergrund. Gespielt wird, wie beim Schleifchenturnier mit jeweils einer Frau und einem Mann im Doppelmodus, das Match dauert 20 Minuten. Während die ersten 4 Paarungen bereits um die begehrten Schleifchen kämpften, durften sich die anderen 8 dem Büffet widmen, das Dank der Spenden der Teilnehmer wie immer bunt, sehr vielfältig und extrem lecker, war. Dies hat auch zahlreiche Besucher angelockt, sodass die Tribüne immer voll besetzt war.

Einige feuchtfröhliche Stunden und 4 gespielten Runden später, standen um 0:00 Uhr die Endspielpaarungen fest. Andreas Petri und Selina Amend traten gegen Toni Gonzalez und Christina Puchler an. Ein voll ausgespielter Satz sollte die Entscheidung bringen. Es war ein sehr enger und ausgeglichener Satz in dem sich aber letztendlich Toni und Chrissy im Tiebreak durchgesetzt haben.

Vielen Dank für das Engagement aller Beteiligten, das für das Gelingen eines solchen Events unablässig ist. Hier gibt es Bilder.

Tennis vom Feinsten boten uns unsere Herren am 13.01.2018

Es war klar, dass es ein spannendes Spiel gegen den TC Grötzingen wird. Bischweier, Grötzingen und Gondelsheim tummeln sich an der Spitze der 2. Bezirksliga und ringen somit alle um den Aufstieg in die 1. Bezirksliga. Grötzingen, schon gegen Bischweier verloren, erhoffte sich wohl einen Sieg gegen unsere Herren 1. Sie kamen mit der bisher stärksten Mannschaft nach Gondelsheim.

Unter den Augen der Zuschauer einer vollbesetzten Tribüne, kämpften Boris Bulic, Daniel Werner und Adriano Genda in ihren Einzeln um den Sieg.  Nur bei Franko Siljeg erschien es als ein Leichtes, er gab seinem Gegner Christof Bühler eine „Brille“, schickte ihn mit 6:0; 6:0 vom Platz . Boris unterlag im 1. Satz 4:6 seinem Kontrahenten Patrick Krumm. Im 2. Satz spielte sich Boris zurück, dominierte Patrick und gewann 6:1. Nach einer kurzen Pause zum Matchtiebreak kehrte Patrick allerdings in Bestform zurück, nervenstark und sicher gewann er den Tiebreak mit 4:10. Selbiges musste auch Adriano erfahren. Er unterlag im Matchtiebreak seinem Gegner Valentin Hertweck (7:6; 4:6; 6:10) und Daniel Werner, Giancluca Gerndt mit 2:6; 5:7. Ein 1:3 nach den Einzeln ließ nicht gerade den Hoffnungsschimmer erwecken hier noch wenigstens ein Unentschieden zu erspielen. Die Leistung der Grötzinger in den Einzeln war nur eine kleine Vorahnung, wozu sie in den Doppeln in der Lage sein könnten.

Genda/Bulic unterlagen im 1er Doppel im 1. Satz mit 2:6. Hertweck/Krumm spielten nahezu fehlerfrei und Hertweck fing im Netz alles ab. Adriano und Boris sammelten sich, Boris mischte sich im Netz konsequent und erfolgreich ein. Das Blatt wendete sich, den Grötzingern unterliefen Fehler, Adriano und Boris wurden immer sicherer und stärker, sodass der 2. Satz an das Gondelsheimer Duo ging. So stark sie den 2. Satz beendeten, begannen die Beiden den Matchtiebreak und zogen so den Grötzingern davon. Beim Stand von 8:3 schlug Adriano bei eigenem Aufschlag kurzerhand 2 Asse und beendete die Begegnung mit 10:3.

Das 2er Doppel mit Siljeg/Werner, das noch am Laufen war, musste für ein Unentschieden also auch gewinnen. Der 1. Satz war mit 6:4 in trockenen Tüchern, aber auch bei Satz 2 blieben die Gondelsheimer fokussiert und konzentriert. Mit einem 6:4; 6:4 verbuchte man ein zufriedenes Unentschieden gegen die spielstarken Grötzinger.

Das Heimspiel am 10.2. gegen den TC Bischweier wird nun entscheidend für den Aufstieg sein. Momentan steht Bischweier mit bereits 4 gespielten Begegnungen noch vor uns.

 

Nicolas Jekauc ist Vize-Bezirksmeister bei den Junioren U16

Am vergangenen Wochenende fanden die Bezirksmeisterschaften der Junioren-/innen in Weiher statt, in der Nicolas in der Altersklasse Junioren U16 an den Start ging.
Weder Laurin Galetzka vom KETV Karlsruhe (6:0; 6;1) noch Justin Karcher vom TC Wolfsberg (6:2; 6:3) bereiteten Nicolas Schwierigkeiten.
Erst beim Leistungsklassen-gleichstarken Julius Hell , ebenfalls vom TC Wolfsberg, wurde es das erste Mal kniffelig.
Nicolas konnte jedoch das Spiel mit 6:3, 4:6; 10:6 für sich entscheiden und zog so ins Endspiel ein. Hier unterlag er jedoch Jason Gerweck vom TC Durlach.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung Nicolas!

Unser Mixed-Team war wieder im Einsatz

Bereits vor 2 Wochen fand das Hinspiel gegen den TC Grünwinkel statt. Mit Heimvorteil kämpften Andreas Petri, Ralf Deininger, Claudia Petri und Meike Frank um die heiß begehrten Punkte. Die Gegner, schon längst keine Unbekannten in Gondelsheim, kamen mit der vermeintlich besseren Besetzung. Andreas trat gegen Joachim Barié an, gegen den er schon vor 2 Jahren in einem sehr engen Match im Tiebreak unterlag. Auch diese Mal sollte sich hier nichts ändern, Joachim hatte immer eine Antwort parat, Andreas zog mit 4:6; 5:7 den Kürzeren.Auch Ralf konnte seinem, 6-Leistungsklassen stärkerem Gegner Marcus Dinkeldein, nichts entgegensetzen. Claudia und Meike sicherten gegen Marlene Kurtz und Laura Schweitzer die 2 einzigen Punkte. Claudia gewann 6:1; 6:4 gegen Marlene, Meike mit 7:5, 4:6; 10:7. Die Doppel gingen beide an Grünwinkel. Endstand 2:4.
Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein genoss man das zünftige Vesper und tagte bis spät in die Nacht hinein.

Das Rückspiel am Samstag, 27.01.2018 bestritten Frank Klumpf, Timo Eigenblut, Claudia Petri und Carmen Amend. Frank traf auf den, mit 3 leistungsklassenstärkeren, Markus Zocholl. In einem heiß umkämpften 1. Satz, kochten teilweise die Emotionen auf der Gegenseite über. Frank, unbeeindruckt, entschied ihn mit 7:6 für sich. Da Satz 2 mit 0:6 an seinen Kontrahenten ging, entschied der Matchtiebreak über Sieg oder Niederlage. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, jedoch mit 8:10, dem glücklicheren Ende für Markus.
Timo trat gegen Joachim Barié an der mit 5 Leistunsklassen der vermeintlich bessere Gegner war. Dennoch bot sich hier dem Zuschauer, ein ebenso spannendes, wie emotionsgeladenes Match. Doch auch er unterlag mit 2:6; 7:5; 3:10. Carmen zog gegen Laura Schweitzer mit 6:7, 1:6 den Kürzeren und Claudia erkämpfte sich gegen Marlene Kurtz mit 7:5; 6:3 den einzigen Einzelpunkt. Die beiden Doppel bestritten Frank/Carmen gegen Markus/Marlene mit 5:7; 3:6 und Timo/Claudia gegen Joachim/Laura mit 4:6; 7:5; 16:14. Endstand wie schon vor 14 Tage: 4:2 für Grünwinkel. Dies tat der anschließende Feier keinen Abbruch, unser Team feierte dennoch bis in die frühen Morgenstunden.

Damen 1 weiter auf Erfolgskurs

Unsere Damen kamen am Samstag zu ihrem 3. Einsatz. Gespielt wurde gegen den TC Durlach. Svenja Petri, Linda Common, Kristina Samardzic und Christina Puchler bildeten dieses Mal das Team. Svenja, gewann gegen Lisa Fritz 6:2; 6:1. Linda unterlag im Matchtiebreak der Durlacherin Lilly Lücke 3:6; 6:0; 8:10. Kristina rang Melanie Pacner mit 6:0; 6:0 nieder und Chrissy verlor den Matchtiebreak 2:6; 7:5; 3:10 gegen Sina Ühlin. Nach 2:2 in den Einzeln konnten beide Doppel mit der Aufstellung Petri/Common gegen Fritz/Lücke 6:2; 6:1, Samardzic/Puchler gegen Pacner/Ühlin 6:3; 7:6 für Gondelsheim entschieden werden. Endstand: 4:2 für unsere Damen, die somit weiterhin die Tabelle mit 3 gewonnen Spielen anführen. Nächster Gegner ist am 10.Februar die PSK Karlsruhe.
Herzlichen Glückwunsch Mädels!

An dieser Stelle auch ein herzlichen Glückwunsch an Svenja, die nach neu veröffentlichter Deutscher Rangliste der Damen (Stichtag 30.12.2017) auf Position 298 gestiegen ist.

Save the Date: Nächstes Heimspiel unserer Herren 1

Am Samstag, den 10. Februar, spielen unsere Herren 1 gegen den Tabellenführer Bischweier. Beginn 17 Uhr in der Tennishalle Gondelsheim. Wir freuen uns überzahlreiche Zuschauer.

Spiel der Herren und Damen 1

Am Samstag, den 10.02.2018, kämpfen unsere Herren 1 auf heimischen Boden um den erstmaligen Aufstieg in der Wintersaison. Gespielt wird ab 17:00 Uhr gegen den momentanen Tabellenführer Bischweier. Wir freuen uns auch dieses Mal wieder über zahlreiche Zuschauer. Unsere Damen 1 schlagen in Karlsruhe gegen die Post auf. Wir wünschen Euch viel Erfolg!

Save the date: Unser diesjähriges Mitternachtsturnier findet am Samstag, den 17.03.2018, ab 19:00 Uhr in der Halle statt. Wie immer steht auch dieses Jahr ein abwechslungsreiches Buffet für die Spieler bereit. Gespielt wird bis tief in die Nacht hinein und das alles für nur 10,- Euro Startgebühr!
Bitte tragt Euch in den Aushang in der Halle ein oder meldet Euch bei Claudia Petri an.

Unsere Damen schlagen erneut zu

Bis zuletzt war ungewiss, wie sich unser Team dieses Mal zusammen stellen würde. Bedingt durch die parallel stattfindenden Bezirksmeisterschaften der Aktiven und dem Beginn der Faschingsferien war es eine Herausforderung 4 unserer Damen stellen zu können. Fest standen Linda Common und Madeleine Schaible, die auch pünktlich am Start waren. Svenja Petri und Kristina Samardzic stießen dann direkt aus Leimen hinzu.

Linda traf auf Laetitia Pasinska. Es war ganz und gar nicht ihr Tag, sie traf die Bälle unsauber, sodass sie entweder ins Aus oder ins Netz flogen. Nur selten gab es längere Ballwechsel, die aber immer zugunsten ihrer Gegnerin gingen. So unterlag sie 1:6; 1:6 der Karlsruherin. Die Begegnung von Madeleine gegen Sarina Esch endete 6:1; 6:1. Gleiches Ergebnis fuhr auch Kristina gegen My Lam Ngo ein. Und auch Svenja siegte gegen Natalie Lanzrath mit 6:2; 6:3.

Nach einem 3:1 nach den Einzeln fehlte 1 Doppel zum Sieg. Bei den Karlsruherinnen deutete sich allerdings ein Wechsel an. Esch, die auf Position 3 gespielt hatte, wurde gegen Maja Jekauc, die ebenfalls direkt aus Leimen dazu kam, ausgetauscht. Somit gestaltete sich die Doppelstellung etwas schwieriger. Nach Abwägen aller Eventualitäten entschied man sich für die Aufstellung: Common/Schaible, Petri/Samardzic. Wie sich danach herausstellte sollte, war dies auch die einzig richtige Entscheidung. Common/Schaible unterlagen im 1er Doppel 0:6; 1:6 Jekauc/Pasinska, wenngleich das Spiel um ein vielfaches spannender war, als das Ergebnis aussagt. Petri/Samardzic gewannen 6:4; 6:4 gegen Lanzrath/Ngo.

So stehen unsere Gondelsheimer Damen nach wie vor nach dem 4:2 Sieg gegen die Post an der Tabellenspitze! Toll gemacht Mädels!!!

Unsere Herren siegen gegen Bischweier

Adriano Genda, Fanko Siljeg und Boris Bulic sind ja inzwischen ein eingespieltes Team. Lediglich Platz 4, dieses Mal von Nicolas Jekauc besetzt, kam neu hinzu, um gegen Bischweier anzutreten.

Runde 1 bestritten Franko gegen Simon Steffen, der wie immer, nichts anbrennen ließ und mit
mit 6:0; 6:1 als Sieger vom Platz ging und Nicolas. Nicolas kämpfte tapfer gegen denv13 Jahre älteren
und 5 Leistungsklassen stärkeren Christian Kary, verlor aber mit 1:6; 4:6. Adriano unterlag auf Position 1 Robert Füchsel nach einem erbitterten Duell mit 6:3; 6:7; 7:10 und Boris fuhr mit 6:2; 6:2 den 2. Einzelpunkt gegen Dominik Haase ein. Die Doppel gespielt von Genda/Bulic gegen Füchsel/Haase 6:0; 7:5 und Siljeg/Jekauc 6:1; 6:0 gingen beide an Gondelsheim.

So endete die Begegnung mit einem 4:2 Sieg gegen Bischweier. Gut gemacht Jungs!

Damen 1 haben Tabellenspitze erneut verteidigt

Am Samstag, 03.03., fand das vorletzte Spiel gegen die TSG Untergrombach/Weingarten beim Sportpark Gärtner in Weiher statt. Svenja Petri, Kristina Samardzic, Sophia Hausner und Chrissy Puchler zogen für Gondelsheim ins Rennen.

Für die Einzelpunkte sorgen Svenja gegen Sarah Weschenfelder 6:1; 6:2, Kristina gegen Julia Mangei 6:1; 6:1 und Sophia gegen Jasmin Mangei 6:3; 1:6; 10:5. Chrissy unterlag Lisa Ernst mit 6:7; 3:6. Svenja und Kristina, bisher im Doppel ungeschlagen, verteidigten auch dieses Mal ihre Quote. Sie gewinnen mit 7:6; 6:2 gegen Weschenfelder/Julia Mangei. Sophia und Chrissy verlieren im Matchtiebreak 7:6; 3:6; 10:12 Ernst/Jasmin Mangei.

Nach einem langen Abend der um Punkt 0:00 Uhr endete bedeutet dies ein 4:2 Sieg für unser Team. Glückwunsch Mädels!

Wir möchten Euch schon heute zum Entscheidungsspiel am 23.03. einladen. Bitte unterstützt unsere Mädels im Heimspiel gegen die TSG Bruchsal ab 17:00 Uhr. Hier haben wir erstmalig die Chance im Winter auf den Titel des Bezirksmannschaftsmeisters.

Svenja gewinnt Winter Open des TC Oberhoffen in Frankreich

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung, Svenja!

64c0364a-5af0-48f1-a12c-6e2049e17824.JPG

Hier ein kurzes Ausschnitt aus dem Artikel:
Die Pokale der 23. Winter Open wurde von der Deutschen Svenja Petri und dem Straßburger Jordan Ruivo geholt.
Das Finale wurde zwischen den beiden Deutschen Svenja Petri, TC Kochersberg und Pia Praefke, TC Freyming/Merlenbach, die schon letztes Jahr der Schweizerin Lisa Krug unterlag, ausgetragen.
Svenja setzte sich zuvor gegen 2 Französinnen klar durch. Das Endspiel gegen Pia konnte sie mit 6:1; 6:2 für sich entscheiden.
Die Präsidentin Helene Hautenschild bedankte sich bei den Spielern für das Fair Play und gratulierte allen Gewinnern. Sie betonte die Zufriedenheit über die Teilnahme, die von 137 Teilnehmer, -innen in 2017 auf 172 in 2018 gestiegen ist.

Unentschieden im 1. Heimspiel der Herren

Das 1. Heimspiel unserer Herren am 08.12. endete mit einem 3:3 Unentschieden gegen den Ski-Club Ettlingen. Als Sieger in den Einzeln gingen auf Platz 1 Adriano Genda und Platz 2 Boris Bulic hervor. Daniel Werner unterlag seinem Kontrahenten im Matchtiebreak, Nicolas Jekauc musste sich ebenfalls geschlagen geben. Den 3. Punkt holten Genda/Bulic im 1er Doppel, ebenfalls im Matchtiebreak. Den zahlreichen Zuschauern boten sich wieder spannende Ballwechsel.

Das nächste Heimspiel der Herren findet am 12.01.19 um 18:00 Uhr statt, das 1. Heimspiel der Damen erst am 23.02.19. Zuschauer sind wie immer herzlich Willkommen.

Hinweisen möchten wir nochmal auf unser Glühweinfest, das am 21.12. ab 18:30 Uhr auf unserer Clubterrasse stattfindet. Anmeldungen bitte an Ralf Deininger per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle, die wir nicht mehr sehen, wünschen wir eine besinnliche Weihnachtszeit, frohe Festtage und einen guten Start ins Jahr 2019!

 

Gondelsheim spielt Tennis!

Der TC GW Gondelsheim feiert den Start in die Sommersaison und lädt alle Tennisinteressierten ein, dabei zu sein. Am Sonntag, den 29.04. Uhrzeit ab 11:00 Uhr haben alle Besucher der Anlage die Gelegenheit, die Attraktivität des Tennissports mit all seinen Facetten hautnah zu erleben und das vielseitige Angebot des TC Gondelsheim kennenzulernen. Dem Besucher werden Showmatches der lokalen Damen- und Herrenmannschaft geboten. Jeder hat einfach die Möglichkeit, einen Tennisschläger in die Hand zu nehmen und ein Schnuppertraining zu machen.

Mit seinem Tennisfest beteiligt sich der TC GW Gondelsheim an dem Aktionswochenende „Deutschland spielt Tennis!“, mit dem der Deutsche Tennis Bund (DTB), die Landesverbände und Tennisclubs in ganz Deutschland gemeinsam ein Zeichen für den Tennissport setzen.

Bei Fragen zum Aktionstag des TC GW Gondelsheim wenden Sie sich bitte an Ralf Deininger, Tel. 0171/9948385

WEITERE TERMINE

- LK – Turnier am Samstag, den 21.04.2018. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer.
- Saisoneröffnungsturnier am Sonntag, den 22.04. ab 14:00 Uhr. Gespielt wird wie immer im Doppel-Mixed-Modus. Anmeldungen bitte an Andreas Petri , Tel. 0178/5423542
- Schnupperkurs für Anfänger und Fortgeschrittene ab Montag , den 7.Mai um 18 Uhr auf der Anlage. Anmeldungen nimmt Andreas Petri, Tel. 0178/5423542 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

SAVE THE DATE: Der Club plant eine gemeinsame 1. Maiwanderung auf das Musikfest nach Büchig, mit abschließendem Abschluss beim Männergesangsverein bei Fam. Schäfer.
Genaue Zeiten entnehmt Ihr bitte der Homepage oder in der nächsten Ausgabe.

Deutschland spielt Tennis

Kommt an unserem Tag der offenen Tür auf unserer Anlage vorbei. Euch erwartet u.a. folgendes:

  • Schnuppertrainings für Groß und Klein
  • Showmatches unserer Top Damen- und Herren-Mannschaften
  • Hüpfburg für unsere kleinen Gäste
  • Attraktives Besuchergewinnspiel mit einem einwöchigen Tennis- und Wellnessurlaub als Hauptgewinn* (mehr erfahrt ihr hier)

Bei Fragen zum Aktionstag des TC GW Gondelsheim wendet Euch bitte an Ralf Deininger, Tel. 0171/9948385.

* Die Gewinne werden unter allen teilnehmenden Besuchern der bundesweiten Initiative "Deutschland spielt Tennis" verlost.

Gondelsheim startet in die Medenrunde 2018

Am Sonntag, 06.05., starten wir in die neue Saison. Die Damen 1 schlagen ab 11:00 Uhr gegen den TC Heddesheim in der Oberliga auf und die Damen 2 ab 09:30 Uhr gegen Graben-Neudorf in der 2. Bezirksliga. Wir bitten um zahlreiche Unterstützung für unsere Damen bei ihrem 1. gemeinsamen Heimspiel.

Zeitgleich (ebenfalls ab 09:30 Uhr) gehen unsere Herren 1 in Bretten in der 1. Bezirksliga an den Start. Auch hier freuen wir uns über jeden Besucher. Allen anderen Mannschaften, die schon Freitag und Samstag mit ihren Spielen beginnen, wünschen wir ebenfalls einen guten und erfolgreichen Start!

Es geht wieder los!

Nach knapp 4 wöchiger Pause startet unsere Medenrunde jetzt erst richtig durch. Seid am Sonntag, 10.06. dabei und unterstützt unsere Damen und Herren 1 bei ihren Heimspielen. Die Herren beginnen um 9:30 Uhr gegen den gleichnamigen TC Grün-Weiß Baden-Baden und unsere Damen empfangen um 11:00 Uhr den Tennisclub Schwarz-Gelb Heidelberg 2 bei ihrem 2. Oberligaspiel.

Auch allen anderen Mannschaften die am Start sind wünschen wir viel Erfolg und tolle Spiele!

Spielplan für dieses Wochenende:

Fr, 08.06. 15:30 Uhr U14 m Gondelsheim/Diedelsheim - TSG Bruchsal
Sa, 09.06. 09:30 Uhr U16 m Gondelsheim/Diedelsheim - TC BW Östringen
    U18m Gondelsheim/Diedelsheim - TC Wolfsberg Pforzheim
    U18 w1 Gondelsheim/Diedelsheim - TC RW Baden-Baden
    U18 w2 TV Liedolsheim - Gondelsheim/Diedelsheim
  14:00 Uhr H50/1 Gondelsheim - TC RW Hochstetten
    D40/1 Gondelsheim/Diedelsheim - TC Iffezheim
    H40/2 SSV Waghäusel - Gondelsheim/Diedelsheim
So, 10.06. 09:30 Uhr H1 Gondelsheim - TC GW Baden-Baden
    D2 SSC Karlsruhe - Gondelsheim
    H2 TC BW Östringen - Gondelsheim
  11:00 Uhr D1 Gondelsheim -TC SG Heidlberg
  15:00 Uhr U12 m TC Kirrlach - Gondelsheim/Diedelsheim
    U12 w TSV Daxlanden - Gondelsheim Diedelsheim

 

Damen und Herren gewinnen auf heimischen Boden

Am Sonntag, 24.06. bot sich in Gondelsheim dem Zuschauer wieder Tennis vom Feinsten. Die Damen empfingen den TC Ettenheim in der Oberliga und unsere Herren den TC Blankenloch in der 1. Bezirksliga. 

Bei den Damen sorgten Ludmilla Samsonova, Svenja Petri, Nadine Heckert und Madeleine Schaible für die Einzelpunkte. Die anschließenden Doppel bestritten Samsonova/Petri die ihren Gegnerinnen Schwendenmann/Gutsowska mit einem klaren 6:2; 6:0 keine Chance gaben und Heckert/Schaible gegen Krämer/Knöbele mit gleichem Ergebnis. Sophias Hausner und Ewa Duda unterlagen ihren Gegnerinnen, jeweils im Einzel und Doppel.

Damen 1 Gondelsheim

Aitor Arumburu, Adriano Genda, Boris Bulic und Nicolas Jekauc hatten jeweils ihre Gegner fest mit Griff. Jeder gab höchstens nur 1 Punkt an den Gegner ab. Nur bei Boris brachte der Matchtiebreak die Entscheidung für seinen Sieg. Lediglich die Einzel von Alexander Samardzic und Daniel Werner gingen an den Gegner. Das Doppel von Aitor und Adriano löste beim Zuschauer ein Staunen und Raunen aus. Sie gewannen mit 6:3; 6:2 gegen Julian-Alexander Weinbrecht und René Hötzel. Boris und Nici gewannen das 3er Doppel ebenfalls mit 6:1; 6:2 gegen Marc Rötzel/Christian Basa. Werner/Samardzic unterlagen Christian Rieder/Marc Krause mit 3:6; 1:6.

Daraus ergibt sich ein 6:3 Doppelsiegergebnis für unsere Damen und Herren! Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die hochklassige Unterhaltung! 

Vorschau: Heimspiel unserer Damen 1 gegen Dossenheim am Sonntag, 01.07.2018, um 11:00 Uhr. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!