Aktuelles Bildergalerien
Aktuelles

Tennis vom Feinsten boten uns unsere Herren am 13.01.2018

Es war klar, dass es ein spannendes Spiel gegen den TC Grötzingen wird. Bischweier, Grötzingen und Gondelsheim tummeln sich an der Spitze der 2. Bezirksliga und ringen somit alle um den Aufstieg in die 1. Bezirksliga. Grötzingen, schon gegen Bischweier verloren, erhoffte sich wohl einen Sieg gegen unsere Herren 1. Sie kamen mit der bisher stärksten Mannschaft nach Gondelsheim.

Unter den Augen der Zuschauer einer vollbesetzten Tribüne, kämpften Boris Bulic, Daniel Werner und Adriano Genda in ihren Einzeln um den Sieg.  Nur bei Franko Siljeg erschien es als ein Leichtes, er gab seinem Gegner Christof Bühler eine „Brille“, schickte ihn mit 6:0; 6:0 vom Platz . Boris unterlag im 1. Satz 4:6 seinem Kontrahenten Patrick Krumm. Im 2. Satz spielte sich Boris zurück, dominierte Patrick und gewann 6:1. Nach einer kurzen Pause zum Matchtiebreak kehrte Patrick allerdings in Bestform zurück, nervenstark und sicher gewann er den Tiebreak mit 4:10. Selbiges musste auch Adriano erfahren. Er unterlag im Matchtiebreak seinem Gegner Valentin Hertweck (7:6; 4:6; 6:10) und Daniel Werner, Giancluca Gerndt mit 2:6; 5:7. Ein 1:3 nach den Einzeln ließ nicht gerade den Hoffnungsschimmer erwecken hier noch wenigstens ein Unentschieden zu erspielen. Die Leistung der Grötzinger in den Einzeln war nur eine kleine Vorahnung, wozu sie in den Doppeln in der Lage sein könnten.

Genda/Bulic unterlagen im 1er Doppel im 1. Satz mit 2:6. Hertweck/Krumm spielten nahezu fehlerfrei und Hertweck fing im Netz alles ab. Adriano und Boris sammelten sich, Boris mischte sich im Netz konsequent und erfolgreich ein. Das Blatt wendete sich, den Grötzingern unterliefen Fehler, Adriano und Boris wurden immer sicherer und stärker, sodass der 2. Satz an das Gondelsheimer Duo ging. So stark sie den 2. Satz beendeten, begannen die Beiden den Matchtiebreak und zogen so den Grötzingern davon. Beim Stand von 8:3 schlug Adriano bei eigenem Aufschlag kurzerhand 2 Asse und beendete die Begegnung mit 10:3.

Das 2er Doppel mit Siljeg/Werner, das noch am Laufen war, musste für ein Unentschieden also auch gewinnen. Der 1. Satz war mit 6:4 in trockenen Tüchern, aber auch bei Satz 2 blieben die Gondelsheimer fokussiert und konzentriert. Mit einem 6:4; 6:4 verbuchte man ein zufriedenes Unentschieden gegen die spielstarken Grötzinger.

Das Heimspiel am 10.2. gegen den TC Bischweier wird nun entscheidend für den Aufstieg sein. Momentan steht Bischweier mit bereits 4 gespielten Begegnungen noch vor uns.

 

Nicolas Jekauc ist Vize-Bezirksmeister bei den Junioren U16

Am vergangenen Wochenende fanden die Bezirksmeisterschaften der Junioren-/innen in Weiher statt, in der Nicolas in der Altersklasse Junioren U16 an den Start ging.
Weder Laurin Galetzka vom KETV Karlsruhe (6:0; 6;1) noch Justin Karcher vom TC Wolfsberg (6:2; 6:3) bereiteten Nicolas Schwierigkeiten.
Erst beim Leistungsklassen-gleichstarken Julius Hell , ebenfalls vom TC Wolfsberg, wurde es das erste Mal kniffelig.
Nicolas konnte jedoch das Spiel mit 6:3, 4:6; 10:6 für sich entscheiden und zog so ins Endspiel ein. Hier unterlag er jedoch Jason Gerweck vom TC Durlach.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung Nicolas!