Aktuelles Bildergalerien
Aktuelles

Top Saisonstart der Damenmannschaft des TC

Sonntag, 6. Mai 2012, kurz vor 9.00 Uhr. Es sind gerade mal 14 Grad, als die sechs Mädels mit Trainer der 1. Damenmannschaft des TC-GW Gondelsheim auf die Platzanlage der TSG Beiertheim auflaufen. Aber sie sind heiß. Nach 3 Aufstiegen in Folge in der 1. Bezirksliga sind die Gegner jetzt stärker, das wissen sie. Aber sie sind gut vorbereitet. Durch das konsequente Training im Winter, das Ostercamp in der Türkei und die personelle Verstärkung wird das Ziel klar. Ein weiterer Aufstieg in dieser Saison.

Ganz wichtig hierfür: der Saisonauftakt. Ein guter Start ist eminent wichtig für das junge Team, weiß Trainer Björn Tihelka. „Wir haben mit einem Durchschnittsalter von 16 Jahren die jüngste Mannschaft im Wettbewerb“, sagt er. Es geht darum, mit guter Technik und Taktik den Erfahrungsvorsprung der Gegner auszugleichen.
v In der ersten Runde debütiert Sara Heinrich auf Platz 2 für Gondelsheim. Sie ist am Vortag über 700 km aus Österreich angereist und sichtlich nervös. Klar, als Neue im Team und den in sie gesetzten Erwartungen nicht einfach. Doch sie kämpft sich konsequent in das Spiel und gewinnt zum Schluss sicher mit 6:3 und 6:3 die Begegnung. Zeitgleich spielen die „alten Hasen“ Fee Köhler und Jana Scheurer in der ersten Runde. Beide haben keine Schwierigkeiten und verbuchen souverän die nächsten beiden Punkte für Gondelsheim.
v In der 2 Runde der Einzel startet Carmen Schauer, ebenfalls aus Österreich, an Nr. 1 gegen die Mannschaftsbeste aus Beiertheim. Mit einem vielseitigen und sicheren Spiel sowie einem klaren 6:0 und 6:0 sichert sie den 4. Punkt für die Gäste. Ebenso sicher gewinnt Lea Varma ihr Einzel, während Chiara Gerber mit ihrer sehr druckvoll spielenden Gegnerin deutlich mehr Gegenwind bekommt. Als einzige des Teams muss sie in den 3. Satz, der ab dieser Saison als Match Tiebreak gespielt wird. Diesen gewinnt sie nach vollem Einsatz unter dem Jubel des gesamten Teams mit 10:7.

Bei den Doppeln ließen die Gondelsheimer Mädels dann auch nichts mehr anbrennen. Sie verbuchten alle Begegnungen für sich und stehen mit 9:0 Matches nach dem ersten Spieltag an der Tabellenspitze.

Auch die neu formierte Herrenmannschaft mit C. Walz, S. Nees, R. Eigenblut, S. Kurscheidt, M. Gal und J. Bönisch gewannen mit 7:2 gen den TC Karlsruhe-West.

Das eingespielte Team der U14 Juniorinnen gewannen mit S. Manke, L. Gerweck, S. Petri und R. Stuck gegen Waldbronn mit 5:1.